web site hit counter Men's Health Cookbook: Recipes, Tips, and Kitchen Survival Techniques for Making Powerfully Nutritious (and Delicious) Meals for One or a Crowd - Ebooks PDF Online
Hot Best Seller

Men's Health Cookbook: Recipes, Tips, and Kitchen Survival Techniques for Making Powerfully Nutritious (and Delicious) Meals for One or a Crowd

Availability: Ready to download

Man cannot live by bread alone. Women, neither. They need toast . . . and steak, and tacos, wings and burgers, beef stew and pizza. They need to eat well but also to watch what they eat for the benefit of body and mind. The Men’s Health Cookbook provides home cooks with more than 200 recipes for guy meals that both satisfy the taste buds and deliver healthy nutrition for p Man cannot live by bread alone. Women, neither. They need toast . . . and steak, and tacos, wings and burgers, beef stew and pizza. They need to eat well but also to watch what they eat for the benefit of body and mind. The Men’s Health Cookbook provides home cooks with more than 200 recipes for guy meals that both satisfy the taste buds and deliver healthy nutrition for peak performance. Many of the recipes in the book are healthy makeovers of popular chefs’ favorite creations. In addition to Seamus Mullen, who writes the foreword, some of the well-known chefs who’ve contributed recipes include Thomas Keller, Eric Ripert of Le Bernadin, Mark Vetri of Philadelphia, and many others. Not only will readers get tons of great recipes, they’ll also learn valuable lessons about eating healthier, cooking (and cleaning up) faster, cooking for a crowd, becoming a master of the barbeque grill and pairing the right beers and wines with the food they make. Each chapter will feature a hodgepodge of factoids, informational quotes and tips like how to flip a flapjack, roll dough with a wine bottle, zest a lime, wash and store greens, debone a fish, pit an avocado, and do a self-administered Heimlich maneuver when choking. Illustrations will instruct and amazing food photography will inspire men to master the most important room in their home for good health—the kitchen.


Compare

Man cannot live by bread alone. Women, neither. They need toast . . . and steak, and tacos, wings and burgers, beef stew and pizza. They need to eat well but also to watch what they eat for the benefit of body and mind. The Men’s Health Cookbook provides home cooks with more than 200 recipes for guy meals that both satisfy the taste buds and deliver healthy nutrition for p Man cannot live by bread alone. Women, neither. They need toast . . . and steak, and tacos, wings and burgers, beef stew and pizza. They need to eat well but also to watch what they eat for the benefit of body and mind. The Men’s Health Cookbook provides home cooks with more than 200 recipes for guy meals that both satisfy the taste buds and deliver healthy nutrition for peak performance. Many of the recipes in the book are healthy makeovers of popular chefs’ favorite creations. In addition to Seamus Mullen, who writes the foreword, some of the well-known chefs who’ve contributed recipes include Thomas Keller, Eric Ripert of Le Bernadin, Mark Vetri of Philadelphia, and many others. Not only will readers get tons of great recipes, they’ll also learn valuable lessons about eating healthier, cooking (and cleaning up) faster, cooking for a crowd, becoming a master of the barbeque grill and pairing the right beers and wines with the food they make. Each chapter will feature a hodgepodge of factoids, informational quotes and tips like how to flip a flapjack, roll dough with a wine bottle, zest a lime, wash and store greens, debone a fish, pit an avocado, and do a self-administered Heimlich maneuver when choking. Illustrations will instruct and amazing food photography will inspire men to master the most important room in their home for good health—the kitchen.

30 review for Men's Health Cookbook: Recipes, Tips, and Kitchen Survival Techniques for Making Powerfully Nutritious (and Delicious) Meals for One or a Crowd

  1. 5 out of 5

    Rike Random

    Diese und weitere Rezensionen findet ihr auf meinem Blog Anima Libri - Buchseele Rezensionsexemplar, zur Verfügung gestellt vom Verlag im Austausch für eine ehrliche Rezension ♥ Nun bin ich zwar ganz eindeutig kein Mann, aber ich muss zugeben, dass mir Adina Steiman und Paul Kitas "Cooking: Die 150 besten Rezepte aus der Men’s-Health-Küche" ganz gut gefallen hat. Das Buch fängt relativ simpel an, mit einer recht ausführlichen und sehr grundlegenden Einführung, steigert sich dann aber deutlich, den Diese und weitere Rezensionen findet ihr auf meinem Blog Anima Libri - Buchseele Rezensionsexemplar, zur Verfügung gestellt vom Verlag im Austausch für eine ehrliche Rezension ♥ Nun bin ich zwar ganz eindeutig kein Mann, aber ich muss zugeben, dass mir Adina Steiman und Paul Kitas "Cooking: Die 150 besten Rezepte aus der Men’s-Health-Küche" ganz gut gefallen hat. Das Buch fängt relativ simpel an, mit einer recht ausführlichen und sehr grundlegenden Einführung, steigert sich dann aber deutlich, denn einige der Rezepte sind doch ziemlich komplex - in meinen Augen definitiv kein Nachteil ;) So befasst sich der erste von zehn Abschnitten, "Was ist Kochen?", wirklich ausführlich mit ernährungstechnischen Fragen (á la Was hat es mit Kalorien, Fett, Zucker, etc. pp. überhaupt auf sich), es gibt Tipps zum Einkaufsverhalten und Vorratshaltung und einige Seiten zu Küchenutensilien sowie Infos zu Kochtechniken und der Zubereitung verschiedener Fleischsorten. Danach folgen ganze neun Abschnitte mit Rezepten: Ob Frühstück oder Snacks, Kochen für Gäste oder die Liebste, Rezepte für Draußen oder die Party, es wird quasi jedes denkbare Thema abgedeckt. Die Rezepte sind ziemlich vielfältig, leider nur zum Teil durch Farbfotos illustriert und oft durchaus auch recht anspruchsvoll und natürlich immer auf gesunde Ernährung ausgerichtet. Bis auf die fehlenden Fotos also nur Pluspunkte, allerdings ist eine mangelnde Bebilderung für mich schon ein recht großer Nachteil, denn gerade wenn's ums Kochen geht, gilt bei mir wirklich "Das Auge isst mit" und Rezepte ohne Bilder sind für mich direkt erstmal uninteressant und werden schnell überblättert - die sehe ich mir dann erst an, wenn ich gezielt nach etwas suche, aber spontane Inspiration ziehe ich daraus fast nie. Was für Leute, die sonst eher simpel kochen, vielleicht auch noch eine Herausforderung sein könnte, sind die Zutaten, denn die sind teilweise wirklich recht ausgefallen. In meinen Augen jetzt nicht das Problem, es waren vielleicht zwei oder drei Sachen dabei, bei denen ich nicht auf Anhieb wusste, woher ich sie bekomme, aber ansonsten gibt es eigentlich alles in meinem Supermarkt, der allerdings auch sehr groß und wirklich sehr gut sortiert ist, oder im Asialaden. Für mich sind die ausgefallenen Zutaten allerdings eher ein Pluspunkt - für 08/15 brauche ich jetzt nicht unbedingt ein Kochbuch mit 150 Rezepten ;) Alles in allem ist "Cooking: Die 150 besten Rezepte aus der Men’s-Health-Küche" von Adina Steiman und Paul Kita abgesehen von der spärlichen Bebilderung ein doch ziemlich gelungenes Kochbuch, besonders wenn man Wert auf eine fitness- und gesundheitsbewusste und trotzdem abwechslungsreiche und ausgefallene Ernährung legt.

  2. 4 out of 5

    78sunny

    Also erst einmal muss ich 'gestehen', dass ich eine Frau bin und trotzdem hat mir das Buch sehr gut gefallen. Es ist schon von seiner ganzen Art und auch von der allgemeinen Tendenz zur Einfachheit und zu Fleisch von den Rezepten her auf Männer zugeschnitten, aber eigentlich wird dieses Buch Hobbyköche jeden Geschlechts ansprechen. Das ganze ist nicht nur ein Kochbuch, sondern gibt auch viele Hinweise zu gesunder Ernährung, Vorratshaltung, Kochen an sich und Gerätschaften, die man dazu braucht. D Also erst einmal muss ich 'gestehen', dass ich eine Frau bin und trotzdem hat mir das Buch sehr gut gefallen. Es ist schon von seiner ganzen Art und auch von der allgemeinen Tendenz zur Einfachheit und zu Fleisch von den Rezepten her auf Männer zugeschnitten, aber eigentlich wird dieses Buch Hobbyköche jeden Geschlechts ansprechen. Das ganze ist nicht nur ein Kochbuch, sondern gibt auch viele Hinweise zu gesunder Ernährung, Vorratshaltung, Kochen an sich und Gerätschaften, die man dazu braucht. Daher werden vor allem Kochanfänger dieses sehr umfangreiches und übersichtliches Werk zu schätzen wissen. Ansonsten werden im Buch noch Tipps gegeben wie man Messer schärft, Zwiebeln und andere Sachen am besten scheidet und was die Garzeiten bei den unterschiedlichen Fleischsorten sind. Die Rezepte sind nach den jeweiligen Mahlzeiten und bestimmten Anlässen sortiert. Man findet also jeweils einen sehr umfangreichen Rezepteteil zum Frühstück und Lunch, aber auch zu schnellen Feierabend-Mahlzeiten, Gerichte wenn man Gäste hat, Muskelsnacks, Candellight-Dinner, Partys, Drinks und sogar für das Kochen draußen im Freien. Viele Rezepte sind recht einfach, aber es gibt auch ausgefallenere Sachen. (zum Beispiel mexikanische Gerichte) Es gibt auch jede Menge Rezepte für Dips, Marinaden und Salatdressings, was mir wirklich gut gefallen hat. Auch Smoothies (in der Kategorie 'Muskelsnacks') und tolle Grillrezepte (in der Kategorie 'Draußen Koche`) sind vorhanden. Unter der Kategorie 'Drinks' findet man alte und neue Cocktail-Rezepte. Alles in allem ist das Buch sehr, sehr fleischlastig, aber es gibt auch einige ausgesuchte vegetarische Rezepte. Zum Beispiel gibt es tolle Rezepte für Veggie-Burger. Süße Rezepte sind allerdings nur ganz wenige zu finden. Lediglich in der Kategorie 'Candlelight-Dinner' ist etwas Süßes mit aufgenommen worden. Die Eis-Saucen sind simple, aber sehr lecker. Die Rezepte sind sehr übersichtlich aufgebaut. Zum einen findet man ganz oben auf der Seite kleine Symbole, die einem gleich auf einen Blick zeigen, ob es sich hier um ein Gericht handelt, dass gut für den Muskelaufbau (viele Proteine) ist, schnell gekocht werden kann, gut fürs Herz ist (reich an Ballaststoffen und einfach ungesättigten Fettsäuren) oder arm an Kalorien ist. Diese kleinen Symbole fand ich sehr hilfreich. Auch die Nährwerte (sogar die Ballaststoffe) des Gerichts werden angegeben, was für mich ganz wichtig bei einem Kochbuch ist. Allerdings beziehen sich die Nährwerte auf eine Portion und das ist recht ungenau. Es ist ja allgemein bekannt dass man meist mehr unter einer Portion versteht, als es eigentlich wäre. Die einzelnen Zutaten sind gut und übersichtlich aufgelistet und die Zubereitung wird sehr gut in einzelnen Schritte erläutert. Zum Schluss zeige ich euch noch eines der von mir ausprobierten Rezepte. Es handelt sich hier um die CurryJoghurt Marinade für Huhngerichte. Eigentlich war es für einen Hühnerspieß gedacht, aber ich habe es auf Geschnetzeltem angewendet. Das ganze war sehr lecker. (Foto nur auf meinem Blog sichtbar!) *Fazit:* 4,6 von 5 Sternen Das Buch ist eine tolle Hilfe für Kochanfänger und eine super Unterstützung und Ideenpool für Hobbyköche. Die Gerichte sind sehr fleischhaltig, aber es gibt auch vegetarische Gerichte, Suppen und einige wenige süße Rezepte. Der Aufbau der Rezepte und des ganzen Buches ist sehr übersichtlich. Leider gibt es aber nicht zu jedem Rezept ein Bild. Das finde ich immer sehr schade. Ansonsten war das Buch aber wirklich klasse.

  3. 4 out of 5

    Justin

    I've been a Men's Health subscriber for the past two years, largely because of their "Guy Gourmet" section. Their healthy, tasty recipes have played a major role in my weight loss and improved health, so I was very excited to see that a full Guy Gourmet cookbook was available. I was hoping to see my favorite recipes collected and get some new ideas as well. While this cookbook is full of recipes for food that is both healthy and good tasting (and bonus points for listing nutrition info per servin I've been a Men's Health subscriber for the past two years, largely because of their "Guy Gourmet" section. Their healthy, tasty recipes have played a major role in my weight loss and improved health, so I was very excited to see that a full Guy Gourmet cookbook was available. I was hoping to see my favorite recipes collected and get some new ideas as well. While this cookbook is full of recipes for food that is both healthy and good tasting (and bonus points for listing nutrition info per serving), it really could have been so much more. The page count is pretty low, and the layout is odd. I guess the sections make sense, but there is barely enough content to fill them. For the price, I was expecting a much more comprehensive collection of the recipes I've been clipping from the magazine over the past two years. Instead, many of my favorites didn't make the book. There's also a surprisingly low number of photos. I don't regret buying this cookbook, it is still a disappointment. It really could have been so much better. Still, if you're looking for some recipe ideas for healthy food that's actually worth eating (and might actually convince a man to choose a salad), this one is worth a look. Oh, and this is a minor gripe, but some of the recipes don't show the list of ingredients up front.

  4. 4 out of 5

    Tony Bird

    This is currently my favorite cookbook. What I appreciate most about it is that it is not just a list of recipes, but also helps to teach kitchen skills and gives suggestions for tweaking the recipes therein to make your own creations. While it may have been written with men in mind, this book is a great resource for members of either sex.

  5. 4 out of 5

    Nancy

    great stuff in here, including general cooking tips, nutritional content. General Tso's chicken from scratch-may never need take out again. great stuff in here, including general cooking tips, nutritional content. General Tso's chicken from scratch-may never need take out again.

  6. 5 out of 5

    Gerald Torres

  7. 4 out of 5

    Tom

  8. 4 out of 5

    Elizabeth

  9. 4 out of 5

    Stefanie

  10. 4 out of 5

    Krystal

  11. 4 out of 5

    Peter Heuerman

  12. 5 out of 5

    Andy Garcia

  13. 4 out of 5

    Jess

  14. 5 out of 5

    Alex Bell

  15. 5 out of 5

    Sara E Belon

  16. 5 out of 5

    Jason

  17. 5 out of 5

    Carlos

  18. 5 out of 5

    Luis

  19. 5 out of 5

    Chris McNamara

  20. 4 out of 5

    Phil Salt

  21. 5 out of 5

    Tony

  22. 4 out of 5

    Andrew S

  23. 5 out of 5

    Ned

  24. 5 out of 5

    Christopher

  25. 5 out of 5

    Jonathan Cody

  26. 5 out of 5

    Steve Gilmore

  27. 5 out of 5

    Jon

  28. 5 out of 5

    Sascha

  29. 5 out of 5

    Marla

  30. 4 out of 5

    Chef

Add a review

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Loading...