web site hit counter Das Glücksprojekt. Wie ich (fast) alles versucht habe, der glücklichste Mensch der Welt zu werden - Ebooks PDF Online
Hot Best Seller

Das Glücksprojekt. Wie ich (fast) alles versucht habe, der glücklichste Mensch der Welt zu werden

Availability: Ready to download

Alexandra Reinwarth ist eigentlich ganz zufrieden. Sie hat einen guten Job. Einen netten Mann. Gute Freunde. Aber manchmal, wenn sie einschläft, fragt sie sich: Bin ich wirklich glücklich? Also wagt sie ein ungewöhnliches Experiment. Sie macht ein Jahr lang alles, um wirklich glücklich zu werden. Sie besucht einen Glückscoach, unternimmt eine Wallfahrt, fängt mit Sport an, Alexandra Reinwarth ist eigentlich ganz zufrieden. Sie hat einen guten Job. Einen netten Mann. Gute Freunde. Aber manchmal, wenn sie einschläft, fragt sie sich: Bin ich wirklich glücklich? Also wagt sie ein ungewöhnliches Experiment. Sie macht ein Jahr lang alles, um wirklich glücklich zu werden. Sie besucht einen Glückscoach, unternimmt eine Wallfahrt, fängt mit Sport an, singt in der Dusche, kümmert sich um ihre Freunde, kauft sich ein Haustier, entrümpelt ihre Wohnung, probiert allerlei Glücksdrogen und fahndet ausgiebig nach dem Sinn des Lebens. Alles, was es über Glück zu wissen gibt, steht in diesem Buch. Der ultimative Glücksratgeber!


Compare

Alexandra Reinwarth ist eigentlich ganz zufrieden. Sie hat einen guten Job. Einen netten Mann. Gute Freunde. Aber manchmal, wenn sie einschläft, fragt sie sich: Bin ich wirklich glücklich? Also wagt sie ein ungewöhnliches Experiment. Sie macht ein Jahr lang alles, um wirklich glücklich zu werden. Sie besucht einen Glückscoach, unternimmt eine Wallfahrt, fängt mit Sport an, Alexandra Reinwarth ist eigentlich ganz zufrieden. Sie hat einen guten Job. Einen netten Mann. Gute Freunde. Aber manchmal, wenn sie einschläft, fragt sie sich: Bin ich wirklich glücklich? Also wagt sie ein ungewöhnliches Experiment. Sie macht ein Jahr lang alles, um wirklich glücklich zu werden. Sie besucht einen Glückscoach, unternimmt eine Wallfahrt, fängt mit Sport an, singt in der Dusche, kümmert sich um ihre Freunde, kauft sich ein Haustier, entrümpelt ihre Wohnung, probiert allerlei Glücksdrogen und fahndet ausgiebig nach dem Sinn des Lebens. Alles, was es über Glück zu wissen gibt, steht in diesem Buch. Der ultimative Glücksratgeber!

30 review for Das Glücksprojekt. Wie ich (fast) alles versucht habe, der glücklichste Mensch der Welt zu werden

  1. 4 out of 5

    Claudia

    Dieses Buch liegt gefühlt schon ewig auf meiner to-read-Liste (laut GR aber wohl nur seit einem Jahr). Vorab habe ich schon gelesen, dass es sich hier nicht um einen Ratgeber handelt, was ich von überhaupt gar nicht schlimm fand. Es hat mich allerdings auch positiv überrascht: OMG! Dieses Buch trifft genau meinen Humor (zumal ich gar nicht gedacht habe dass es überhaupt amüsant geschrieben ist) und ich habe an SO vielen Stellen gedacht: "Ja! JA! JAAA!" - weil es viele Punkte in meinem Leben gena Dieses Buch liegt gefühlt schon ewig auf meiner to-read-Liste (laut GR aber wohl nur seit einem Jahr). Vorab habe ich schon gelesen, dass es sich hier nicht um einen Ratgeber handelt, was ich von überhaupt gar nicht schlimm fand. Es hat mich allerdings auch positiv überrascht: OMG! Dieses Buch trifft genau meinen Humor (zumal ich gar nicht gedacht habe dass es überhaupt amüsant geschrieben ist) und ich habe an SO vielen Stellen gedacht: "Ja! JA! JAAA!" - weil es viele Punkte in meinem Leben genau beschreibt. Es wird definitiv nicht mein letztes Buch von Alexandra Reinwarth sein.

  2. 4 out of 5

    Sadie

    Ich sage ja immer gerne und oft, dass ich mich gerne sehr anstelle mit allem, was in Richtung Humor geht - ja, da bin ich total eigen (oder kompliziert, je nachdem, wie man das betrachten will). Wie auch immer - Frau Reinwarth hat für meinem persönlichen Geschmack total ins Schwarze getroffen. Nicht zu plump, nicht zu bemüht, nicht zu zotig - genau richtig, super unterhaltsam, kurzweilig, amüsant - ganz viele "Oh ja, GENAU DAS"-Momente. So viele, dass ich mir weitere Bücher von ihr gönnen werde. Ich sage ja immer gerne und oft, dass ich mich gerne sehr anstelle mit allem, was in Richtung Humor geht - ja, da bin ich total eigen (oder kompliziert, je nachdem, wie man das betrachten will). Wie auch immer - Frau Reinwarth hat für meinem persönlichen Geschmack total ins Schwarze getroffen. Nicht zu plump, nicht zu bemüht, nicht zu zotig - genau richtig, super unterhaltsam, kurzweilig, amüsant - ganz viele "Oh ja, GENAU DAS"-Momente. So viele, dass ich mir weitere Bücher von ihr gönnen werde. Für mich auf jeden Fall, um mal beim Thema zu bleiben, ein Glücksgriff. Und ein paar Ideen zum glücklich(er) werden habe ich auch noch bekommen. Daumen hoch!

  3. 4 out of 5

    Julia

    Im Laufe der kostenlosen Amazon-Ebook-Aktion, habe ich auch dieses Buch erworben und bin sogar sehr froh darüber, es in solch kurzer Zeit gelesen zu haben. Dabei habe ich es - in Ermangelung eines Kindles - komplett am PC gelesen. (Und es hat mich nicht gestört) Das Buch zeigt über unterschiedliche Kapitel hinweg die Stationen, die Alexandra Reinwarth hier durchläuft, um - wie der Titel ja nun auch deutlich verrät - der glücklichste Mensch der Welt zu werden. Dabei besucht sie Lach-Yoga-Kurse, ka Im Laufe der kostenlosen Amazon-Ebook-Aktion, habe ich auch dieses Buch erworben und bin sogar sehr froh darüber, es in solch kurzer Zeit gelesen zu haben. Dabei habe ich es - in Ermangelung eines Kindles - komplett am PC gelesen. (Und es hat mich nicht gestört) Das Buch zeigt über unterschiedliche Kapitel hinweg die Stationen, die Alexandra Reinwarth hier durchläuft, um - wie der Titel ja nun auch deutlich verrät - der glücklichste Mensch der Welt zu werden. Dabei besucht sie Lach-Yoga-Kurse, kauft sich einen Schmitz und führt Döff-Tage mit ihrem Langzeitfreund L. ein ... und entdeckt ganz für sich die Möglichkeit, Macken loszuwerden und sich an den kleinen Dingen des Lebens besser erfreuen. Während das Buch vor allem anfangs auf mich etwas sperrig geschrieben wirkte und von der Thematik her doch recht suspekt herüberkam (ein Mix aus Sachbuch und Chick Lit? Na ob das mal gut geht?), hat es mich doch letzten Endes mit Witz und Charme überzeugt. Man kann sowohl wichtige Dinge aus dem Buch ziehen und mitnehmen, als auch herzlich lachen - und diese Kombi macht's. Hat mir wirklich gut gefallen und auch mit dem locker flockigen Schreibstil bin ich warm geworden. Für mich ist damit auf jeden Fall klar, dass ich mir noch einige von Alexandra Reinwarth's Büchern anschaffen möchte. Gerne auch als eBook, macht sich doch echt schön.

  4. 5 out of 5

    Liz

    Das Buch war eine positive Überraschung und es hat mich an einigen Stellen zum Lachen gebracht. Teilweise war es mir wiederum too much und beinahe erzwungen lustig. Besonders gestört hat mich aber die Benutzung von Wörter wie 'Tunte' oder 'Mongo' für Witze. In welchem Zusammenhang auch immer, sollten diese in einem Buch nichts verloren haben. Das Buch war eine positive Überraschung und es hat mich an einigen Stellen zum Lachen gebracht. Teilweise war es mir wiederum too much und beinahe erzwungen lustig. Besonders gestört hat mich aber die Benutzung von Wörter wie 'Tunte' oder 'Mongo' für Witze. In welchem Zusammenhang auch immer, sollten diese in einem Buch nichts verloren haben.

  5. 5 out of 5

    Jacquy

    Kein Ratgeber, um glücklich zu werden, sondern ein sehr sympathischer und witziger Selbstbericht, der aber auch einige Anregungen dafür gibt. Gerade das Kapitel über Lach-Yoga hat bei mir sicher so viel gebracht wie eine Stunde in diesem Kurs.

  6. 4 out of 5

    Aisling

    Die Mischung aus ChickLit und Ratgeber hat mir obwohl der Humor nicht immer meins war gut gefallen. Einige Ideen werde ich versuchen in meinen Alltag zu integrieren :)

  7. 5 out of 5

    Marcel Richter

    Einfach großartig! Sehr inspirierend, motivierend und humorvoll:-)

  8. 4 out of 5

    Andreas

    Die Autorin Alex hat viele Vorschläge gesammelt, um ein glücklicherer Mensch zu werden, und probiert sie der Reihe nach aus. Am Schreibstil gibt es nichts zu meckern, das Buch ist sehr lustig und liest sich flott von der Leber weg. Im Gegensatz zum Sexprojekt bin ich aber der Meinung, dass es den Frauen besser gefallen wird als den Männern weil Sachen wie Shoppen oder Klamotten recht viel Raum bekommen. Zwischendurch hatte ich den Eindruck, als ob Alex sehr oberflächlich die Themen abarbeitet un Die Autorin Alex hat viele Vorschläge gesammelt, um ein glücklicherer Mensch zu werden, und probiert sie der Reihe nach aus. Am Schreibstil gibt es nichts zu meckern, das Buch ist sehr lustig und liest sich flott von der Leber weg. Im Gegensatz zum Sexprojekt bin ich aber der Meinung, dass es den Frauen besser gefallen wird als den Männern weil Sachen wie Shoppen oder Klamotten recht viel Raum bekommen. Zwischendurch hatte ich den Eindruck, als ob Alex sehr oberflächlich die Themen abarbeitet und wie eine Dampfwalze über sie hinwegfegt, aber damit würde man ihr Unrecht tun. Was sie interessiert und wo sie Veränderungen spürt, da bleibt sie länger hängen (der Hund, das Glückstagebuch, Freundschaften). Buddhistische Ansichten, Runner's High oder Flow werden dagegen nur angerissen ohne zu erkunden, wieso sie den Menschen glücklich machen sollen. Vielleicht ist das gut so, weil es sonst ein anderes Buch geworden wäre. Auf der anderen Seite wäre das eine Möglichkeit gewesen, noch mehr seine Komfortzone zu verlassen. Schade. Ich tue mich ein wenig schwer damit, eine Gesamtbewertung abzugeben. Am hilfreichsten wird es für die Leser sein, die so ähnlich ticken wie Alex und denen die Ratgeber "tu dies, tu jenes, dann funktioniert es bestimmt" zum Halse raushängen. Oder man probiert die gleichen Sachen aus und nimmt die Liste als Startpunkt. Das bringt mich auch zu meinem größten Kritikpunkt: Ich hätte mir gewünscht, dass Alex mehr Zeit und eine Spur mehr Ernsthaftigkeit bei den unbequemen Punkten spendiert hätte. Es spricht doch nichts dagegen, etwas für 3 Wochen auszuprobieren und erst dann sein Urteil zu fällen. Beim Lachkurs macht sie es, bei anderen Sachen nicht. Fazit: locker leichte 3 von 5 Sterne.

  9. 4 out of 5

    Patrizia

    Eine ausführliche Rezension folgt in den nächsten Tagen auf http://maaraavillosa.blogspot.de Eine ausführliche Rezension folgt in den nächsten Tagen auf http://maaraavillosa.blogspot.de

  10. 5 out of 5

    Dani Brösel

    Kurzweilige Unterhaltung, bei der ich oft gelacht habe!

  11. 5 out of 5

    Veronika Popp

    ~Rezension/Werbung 💖~ Das Glücksprojekt von Alexandra Reinwarth Inhalt : **Ein Jahr – ein Projekt: Wie wird man der glücklichste Mensch der Welt?** Alexandra Reinwarth ist eigentlich ganz zufrieden. Sie hat einen guten Job. Einen netten Mann. Gute Freunde. Aber manchmal, wenn sie einschläft, fragt sie sich: Bin ich wirklich glücklich? Also wagt sie ein ungewöhnliches Experiment. Sie macht ein Jahr lang alles, um wirklich glücklich zu werden. Sie besucht einen Glückscoach, unternimmt eine Wallfahr ~Rezension/Werbung 💖~ Das Glücksprojekt von Alexandra Reinwarth Inhalt : **Ein Jahr – ein Projekt: Wie wird man der glücklichste Mensch der Welt?** Alexandra Reinwarth ist eigentlich ganz zufrieden. Sie hat einen guten Job. Einen netten Mann. Gute Freunde. Aber manchmal, wenn sie einschläft, fragt sie sich: Bin ich wirklich glücklich? Also wagt sie ein ungewöhnliches Experiment. Sie macht ein Jahr lang alles, um wirklich glücklich zu werden. Sie besucht einen Glückscoach, unternimmt eine Wallfahrt, fängt mit Sport an, singt in der Dusche, kümmert sich um ihre Freunde, kauft sich ein Haustier, entrümpelt ihre Wohnung, probiert allerlei Glücksdrogen und fahndet ausgiebig nach dem Sinn des Lebens. Alles, was es über Glück zu wissen gibt, steht in diesem Buch. Der ultimative Glücksratgeber! Meine Meinung : 5/5 🌟 Tjaaa was soll ich euch sagen... Ich hab mich totgelacht, geschmunzelt und mich in circa 100 Situationen wieder erkannt 😅 Wer sich selbst und sein Leben mal reflektieren will oder einfach mal herzhaft lachen sollte das Werk von Alexandra Reinwarth unbedingt lesen 👍dieses Buch war ein toller Jahresabschluss und ich möchte jetzt unheimlich gern noch mehr von der Autorin lesen 😉 #dasglücksprojekt #alexandrareinwarth #unheimlichwitzig #schmunzeln #buchempfehlung #Rezension #rezi #buchliebe #bookstagram #Booklover

  12. 5 out of 5

    Ann

    Das Glücksprojekt. Wie ich (fast) alles versucht habe, der glücklichste Mensch der Welt zu werden war lustig und leicht zu lesen. Neue Erkenntnisse hat es mir allerdings nicht gebracht. Alexandra Reinwarth schreibt humorvoll und weiß den Leser zum Weiterlesen zu motivieren. Leider scheint sie ein Problem mit dicken Menschen zu haben (im Buch sind mindestens drei Beispiele, in denen sie sich negativ über sie äußert) sowie mit Männern, die sich ihrer Ansicht nach feminin verhalten (ich nenne nur ih Das Glücksprojekt. Wie ich (fast) alles versucht habe, der glücklichste Mensch der Welt zu werden war lustig und leicht zu lesen. Neue Erkenntnisse hat es mir allerdings nicht gebracht. Alexandra Reinwarth schreibt humorvoll und weiß den Leser zum Weiterlesen zu motivieren. Leider scheint sie ein Problem mit dicken Menschen zu haben (im Buch sind mindestens drei Beispiele, in denen sie sich negativ über sie äußert) sowie mit Männern, die sich ihrer Ansicht nach feminin verhalten (ich nenne nur ihr Beispiel Walking: "die tuntige Art sich zu bewegen"). Das ist nicht in Ordnung und hat mir das Buch etwas vermiest. Ich hoffe, dass sie in den letzten Jahren dazugelernt hat und in ihren neueren Büchern solche abfälligen Kommentare nicht mehr auftauchen.

  13. 4 out of 5

    AreadelleTheBookmaid

    Kein richtiger Ratgeber oder etwas was einem wirklich hilft glücklich zu werden (wie auch, da ist ja jeder sehr anders) aber es rückt den Blickwinkel wieder zurecht. Außerdem ist es wirklich sehr unterhaltsam geschrieben und bereitet Freude (auch eine Art kleines Glück) beim lesen.

  14. 4 out of 5

    nickireads

    Das Buch ist stark subjektiv geprägt, was einem aber vorher auch im Titel beschrieben wurde. Für mich war es mal etwas Neues und erfrischendes zu lesen. Ich würde dann aber doch lieber zu den Glücksratgebern greifen, die nicht zu viel auf eine Meinung gerichtet sind.

  15. 5 out of 5

    Sebastian

    Großartiges Buch. Kurzweilig und trotzdem tiefsinnig behandelt das Buch viel mehr Lebensthemen, als es der Ratgeber-Titel erahnen lässt. Philosophie im besten Sinne des Wortes, nämlich als Anleitung zum guten Leben...

  16. 5 out of 5

    Nadine

    2,5 Sterne. Ganz nett und witzig geschrieben, insgesamt aber etwas zu oberflächlich.

  17. 5 out of 5

    Christina Rübenstahl

    Ganz witzige Ansätze

  18. 5 out of 5

    Tirianthi

    Ein lustig geschriebenes Buch über die Suche nach einbisschen mehr Glück im Leben

  19. 5 out of 5

    Juli Kind

    Ganz interessant und aus persönlicher Erfahrung der Weg zum Glück oder die Beschäftigtigung mit dem Weg zum bzw. ins Glück

  20. 4 out of 5

    Sarah

    Ich mochte das Buch sehr. Kein typischer Ratgeber und vom Schreibstil her einfach super witzig.

  21. 4 out of 5

    Abridgetoomany

    Ganz nett. Finde ihre ersten beiden Bücher am besten.

  22. 5 out of 5

    Keksisbaby

    (8) Wohl mehr als einmal stellte auch ich mir die Frage, bin ich wirklich glücklich? Genau wie die Autorin habe ich alles. Eine liebevolle Familie, eine tolle Beziehung, einen Job und vieles mehr. Aber macht das wirklich glücklich? Daher bin ich Frau Reinwarth nur allzu gern gefolgt durch ihre Versuche glücklicher zu werden. Und sie lässt nichts aus. Es geht reicht von Sport, über positives Denken bis hin zu Wünsche ans Universum und ist dabei wunderbar unterhaltsam. Mehr als einmal sah ich mich (8) Wohl mehr als einmal stellte auch ich mir die Frage, bin ich wirklich glücklich? Genau wie die Autorin habe ich alles. Eine liebevolle Familie, eine tolle Beziehung, einen Job und vieles mehr. Aber macht das wirklich glücklich? Daher bin ich Frau Reinwarth nur allzu gern gefolgt durch ihre Versuche glücklicher zu werden. Und sie lässt nichts aus. Es geht reicht von Sport, über positives Denken bis hin zu Wünsche ans Universum und ist dabei wunderbar unterhaltsam. Mehr als einmal sah ich mich Blicken in der Straßenbahn ausgesetzt, weil ich herzhaft loslachen musste. Einerseits weil die Autorin wirklich humorvoll an die Sache herangeht und sich selbst nicht so ernst nimmt, andererseits habe ich mich auch in vielen Situationen einfach wiedererkannt. Es gibt so viele „How-to…“ Bücher, und ich habe auch schon eine Menge davon gelesen, denn wie so viele in unserer Zeit strebe ich nach Selbstoptimierung, aber das hier ist das witzigste seit langem. Vielleicht weil es nicht wirklich ein Ratgeber ist, sondern einfach nur der Versuch am lebenden Menschen. Das war auf alle Fälle nicht mein letztes Buch, denn „Am Arsch vorbei geht auch ein Weg“ liegt schon auf meinem Zu-lesen-Stapel. Ich bin auf alle Fälle schon mal glücklich dieses Buch gelesen zu haben und vielleicht zwei, drei Anregungen für mich selbst entnommen zu haben.

  23. 5 out of 5

    Taddie

    Das perfekt Buch für den Jahresanfang, an dem ich erstmalig Vorsätze habe und diese auch umsetzen möchte. Und "glücklich werden" gehört definitv dazu! Das Buch ist amüsant geschrieben und birgt einige gute Tipps, die man wirklich für sich umsetzen könnte/sollte. Ich konnte mich in den Schilderungen der Autorin auch immer wieder mich selbst erkennen. Ein sehr schöner Ratgeber, der keiner sein will und nun starte ich mein Glückprojekt :) Das perfekt Buch für den Jahresanfang, an dem ich erstmalig Vorsätze habe und diese auch umsetzen möchte. Und "glücklich werden" gehört definitv dazu! Das Buch ist amüsant geschrieben und birgt einige gute Tipps, die man wirklich für sich umsetzen könnte/sollte. Ich konnte mich in den Schilderungen der Autorin auch immer wieder mich selbst erkennen. Ein sehr schöner Ratgeber, der keiner sein will und nun starte ich mein Glückprojekt :)

  24. 4 out of 5

    Bia.Kman

    Ich habe dieses Buch als Hörbuch gehört nebenbei im Alltag. Mir hat es ganz gut gefallen, da es einige Ansätze gibt, die wir überdenken können um uns besser und vlt auch glücklicher zu fühlen. Gepaart ist das alles mit einem äußerst witzigen Humor, der genau mein Geschmack trifft. Dazu ist es noch charmant vorgetragen. Kurzweilig, amüsant und locker flufflig. ich werde mir noch andere Bücher von ihr anhören.

  25. 5 out of 5

    Marion

    Ein Buch das sich mit einem Schmunzeln liest. Viele Dinge kenne ich auch meiner eigenen Realität und waren mir gar nicht so fremd. Ein paar Dinge, die im Buch beschrieben werden habe ich auch schon mal ausprobiert und ein paar Ideen, um glückerlicher zu werden habe ich sogar mitgenommen, um diese selbst auszuprobieren.

  26. 5 out of 5

    Feodora

    Es gibt selten Bücher bei dem ich in einer Tour nicke und "kenne ich" murmele. Dies war wieder so eines. Das "ich bin nicht alleine"-Gefühl alleine macht schon zufriedener auch das Lesen von erfolglosen Versuchen .... Ich hatte das Buch mal bei einer Aktion von Amazon als ebook erstanden und als ich letzte Woche in Bonn nichts mehr zu lesen hatte, fing ich dies an. Absolut empfehlenswert... Es gibt selten Bücher bei dem ich in einer Tour nicke und "kenne ich" murmele. Dies war wieder so eines. Das "ich bin nicht alleine"-Gefühl alleine macht schon zufriedener auch das Lesen von erfolglosen Versuchen .... Ich hatte das Buch mal bei einer Aktion von Amazon als ebook erstanden und als ich letzte Woche in Bonn nichts mehr zu lesen hatte, fing ich dies an. Absolut empfehlenswert...

  27. 4 out of 5

    Karin1210

    Ein Buch für echte Dumpfbacken. In einfachen und kurzen Sätzen werden Sprüche runtergeleiert mit denen sich jeder denkende Mensch schon einmal beschäftigt haben sollte. Analysen, Recherche... Ach... Dafür ist was für Weicheier. Und solange Anazon dies mal kostenfrei raushaut, stimmen ja die Absatzzahlen.

  28. 5 out of 5

    Jules

    Locker-flockig, charmant und sehr sympathisch. Erinnerte mich von der augenzwinkernden Art ein bisschen an die Bridget-Jones-Bücher, auch wenn es natürlich kein richtiger Roman mit Plot und allem ist. Vergleichbar mit der Zusammenfassung eines richtig guten Blogs, von dem man immer wieder neue Einträge abwartet. Ich hab es gern gelesen!

  29. 5 out of 5

    Stefanie

    Wo findet man das große Glück? Diese Frage stellt sich auch Alex und nimmt uns eine Menge Arbeit ab. Alle Glücksratgeber hat sie für ihre Leser gelesen und schildert nun, wie sie alle "Glücksbringer" ausprobiert hat...das ganze in Form eines lustigen Romans. Von Anfang bis Ende sehr amüsant und dabei auch noch hilfreich. Wo findet man das große Glück? Diese Frage stellt sich auch Alex und nimmt uns eine Menge Arbeit ab. Alle Glücksratgeber hat sie für ihre Leser gelesen und schildert nun, wie sie alle "Glücksbringer" ausprobiert hat...das ganze in Form eines lustigen Romans. Von Anfang bis Ende sehr amüsant und dabei auch noch hilfreich.

  30. 5 out of 5

    Lara_laune

    Wirklich sehr gelungen diese Dokumentation der individuellen Suche nach Glück. Habe von Herzen gelacht und die 250 Seiten in einem Rutsch durchgelesen. Und die ein oder andere Inspiration für die eigene Glückssuche war auch dabei.

Add a review

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Loading...
We use cookies to give you the best online experience. By using our website you agree to our use of cookies in accordance with our cookie policy.